Startseite Lackparade Impressum Kontakt Über uns Datenschutz

Manhattan Endless Stay Foundation

Freitag, 5. April 2013

Soo, endlich komme ich mal dazu, den Post über die Endless Stay Foundation von Manhattan zu tippen. Hier hatte ich sie bereits mal kurz erwähnt.


Endless Stay ist eine ölfreie Foundation, die langanhaltend abdecken soll, ohne die Haut zu beschweren.



Verpackung

Verpackt ist die Foundation leider etwas unglücklich. Die Tube steht auf dem Kopf und hat zum entnehmen leider eine recht große Öffnung. Vorsicht, die große Öffnung zusammen mit der sehr flüssigen Konsistenz ergibt eine riesen Sauerrei. Deshalb unbedingt darauf achten, die Foundation nicht Kopfüber zu entnehmen.






Konsistenz

Wie schon gesagt, die Foundation ist sehr flüssig. Sie lässt sich mit den Fingern recht gut verteilen, ich verwende aber am liebsten einen Stipping Brush.
Sie zieht recht schnell ein, lässt aber genügend Zeit um sie gut zu verblenden.

Nun aber das besondere an der ES: das Hautgefühl.
Ist die Foundation aufgetragen und eingezogen, spürt man absolut nichts mehr im Gesicht! Ehrlich, das ist so genial! Als hätte man gar nichts aufgetragen. 
So hatte ich das wirklich bei noch keiner Foundation.

Nochmal: Es ist wirklich großartig! Traumhaft!
Jetzt fallen mir keine Adjektive mehr ein, denkt euch einfach noch ein paar ;)
Und nein, ich bekomme kein Geld von Manhattan für die Werbung :D


Haltbarkeit

"Endless Stay" finde ich schon weit hergeholt. Die Foundation hält zwar gut einen 8- 10 Stunden Tag durch, dann ist aber auch Schluss. Verwende ich keinen Primer und Puder, sogar noch weniger. 
ES mattiert leider nicht, deshalb pudere ich direkt nach dem Schminken eh immer nochmal ab. Nach ein paar Stunden glänzt meine Haut dann wieder leicht, sodass ich nochmal abpudern muss. 
Am Abend ist das Ergebnis nicht mehr so schön ebenmäßig, sondern schon leicht fleckig. Sie kriecht mit der Zeit etwas in die Poren.

Aber das hört sich jetzt schlimmer an als es ist.


Farbauswahl

Die Farbauswahl ist leider wirklich dürftig. 5 Nuancen stehen zu Auswahl.
Hier habe ich mich aber beim 1. Kauf sowas von verkauft. Ich weiß bis heute nicht, wie ich mir die Foundation in so einer dunklen Farbe kaufen konnte.

Manhattan Endless Stay Rose Beige

Beauty Blogger haben ja seltsamerweise alle super helle Haut und brauchen grundsätzliche die hellste Farbe. Bei mir aber nicht so ;) 
Ich bin zwar recht hell, aber es reicht, wenn ich mich bei den mittleren bis helleren Farben orientiere. Hier habe ich auch Zielstrebig die mittlere Foundationfarbe gegriffen. Ich weiß nicht, ob es auch an den schlechten Licht bei dm gelegen hat oder doch nur an kurzzeitiger Unzurechnungsfähigkeit, aber sie ist sowas von zu dunkel. 

Nun habe ich mir noch die hellste (!) Nuance gekauft und mische beide Farben jetzt einfach. Aber Solo passt die hellste Farbe ziemlich gut. Wirkliche Hellhäute werden hier wohl nichts finden.


 Kostenpunkt liegt bei ca. 5,80.


So, genug Roman geschrieben ;) Schaut sie euch doch mal an.


Liebst,





Kommentare:

  1. Das klingt ja ziemlich gut, bis auf die Farbauswahl:)
    Ich habe seit längerem die healthy mix foundation von bourjois und die ist einfach GÖTTLICH! Ist genauso wie du es beschreibst, ziemlich flüssig und einmal aufgetragen überhaupt nicht spürbar. Die gibts auch in sehr hell, vielleicht wär das ja was für dich:)
    Liebst,
    Lara
    http://laraliebt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich gut an! Werd ich mir mal näher ansehen, wenn ich die beiden Tuben hier verbraucht habe :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. :D also ich bin auch eine hellhäutige Bloggerin :D
    Darum passt mir auch keine einzige Foundi von Manhattan :/

    :*
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie irgendwie 90% aller Bloggerinnen, hab ich so das Gefühl ;)
      Sind die alle so dunkel? Ich selbst hab bin jetzt nur diese hier von Manhattan ausprobiert

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Mir geht's da wie dir. Ich kann mir irgendwie nie vorstellen, dass alle Beautyblogger eine kalkweiße Haut besitzen und es so schwer ist, eine Foundation zu finden. Ich bin wie jeder andere zwar hellhäutig, aber neutral und komme mit der hellsten Nuance einer Drogeriefoundation zurecht (sofern sie nicht rosastichig ist - wir wollen ja nicht aussehen wie Tomate ;D). Ich mag die Catrice Infinite Matte total gerne, die ja leider durch die BB-Cream ausgetauscht wurde. Sie ist ihr sehr ähnlich, wenn sie mir unter den Augen nicht in die Falten reinkriechen und die Konsistenz cremiger wäre.

    Liebe Grüße,
    Patricia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Phänomen der Beautyblgoger, versteh wer will :D
      Zum Glück hab ich die Infinite Mat nie ausprobiert, so kann ich ihr keine Träne nachweinen ;)
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  4. die hab ich auch - ich benutze sie aber als "plan b", nur am wochenende, wenn ich bei meinen eltern bin (ich lass sie und ein paar andere sachen nämlich dort, dass ich nicht immer alles herum schleppen muss). ich hab mich zum glück in der farbwahl nicht so vertan, aber richtig überzeugt hat mich das produkt auch nicht...
    wollte eigentlich schon länger mal ein review drüber schreiben...aber ja, man kommt halt dann doch nicht dazu.

    pssshhht.blogspot.com

    AntwortenLöschen

© Design by Neat Design Corner